Mein Hund Skip

Empfehlungswerte Bücher, Sendungen im TV, Kino

Mein Hund Skip

Beitragvon X-Men » Sa 14. Aug 2010, 10:40

Dieser Streifen aus dem Ein-Junge-und-sein-Hund-Genre ist ein reinrassiger Familienfilm, da, wie es einer der Charaktere so treffend formuliert, "ein Herzschmerz nur darauf wartet, aufzutreten". Frankie Muniz, der in der TV-Serie Malcolm in the Middle die Herzen der Zuschauer eroberte, hat in Mein Hund Skip Konkurrenz, nämlich Skip selbst (der herzallerliebst von gleich sechs Russell-Terriern verkörpert wird).
Muniz spielt als eingefleischter Charmeur Willie Morris (auf dessen Memoiren diese Geschichte beruht), einen schlaksigen, unbeholfenen Jungen, der während des Zweiten Weltkriegs mit einem übermäßig fürsorglichen Vater (Kevin Bacon) aufwächst. Als seine Mutter (Diane Lane) ihm zu seinem neunten Geburtstag den Hund Skip schenkt, ändert sich sein Leben in jeder Hinsicht zum Besseren. Zuvor uninteressierte Gleichaltrige werden zu Kumpeln, und er erlebt seine erste Liebe mit einem Mädchen namens Rivers. In diesem Film gibt es reichlich ausgelassene Späße und plakative Versatzstücke amerikanischer Lebensart, doch versucht er auch mit dezenteren Gefühlen angemessen umzugehen, etwa wenn der Held aus Willies Jugendzeiten sich als ganz und gar nicht heldenhaft herausstellt.

Doch der ernüchternde emotionale Kern der Geschichte enthüllt sich, einfach und offensichtlich, als Skip schließlich älter wird und stirbt. Hundeliebhaber werden niedergeschlagen sein. Diejenigen, die sich nicht um unsere vierbeinigen Freunde kümmern, sollten nicht einmal diese Kritik gelesen haben.

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk,
das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen.
Benutzeravatar
X-Men
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1322
Bilder: 134
Registriert: 25.03.2010
Wohnort: Zweibrücken
Geworbene Benutzer: 34

Re: Mein Hund Skip

Beitragvon Annette » So 15. Aug 2010, 08:57

ja den kenne ich schon zig mal gesehen, der ist schön. :love:
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Mein Hund Skip

Beitragvon Jenny » So 15. Aug 2010, 12:18

Muss ich da auch viele Taschentücher bereit halten ?
In Freud und Leid, zu jeder Stund´,
hält einer treu zu Dir:
Dein Hund.
Benutzeravatar
Jenny
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 370
Bilder: 117
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Mein Hund Skip

Beitragvon Annette » So 15. Aug 2010, 18:25

Also der Film ist schon richtig alt, aber echt sehenswert.
Naja am Ende eben wo er stirbt, aber er hatte ein
klasse Hundeleben, das tröstet dann wieder. Am Ende legt er sich auf das Bett und stirbt, aber Jenny ansehen , der ist wirklich toll, wie ein Russel eben. :-P
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Mein Hund Skip

Beitragvon Jenny » So 15. Aug 2010, 19:35

Ok dann werd ich mir den ansehen ;)
In Freud und Leid, zu jeder Stund´,
hält einer treu zu Dir:
Dein Hund.
Benutzeravatar
Jenny
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 370
Bilder: 117
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0


Zurück zu Lektüre, TV und Film

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Werbung