Hund und Urlaub?

Geeignete Reiseziele, Hundepensionen ...

Welche Urlaubsalternative wählst Du?

Mit Hund und Auto in ein hundefreundliches Hotel oder eine Ferienwohnung.
11
69%
Ich mache Campingurlaub mit meinem Hund.
0
Keine Stimmen
Wir sind im Urlaub mit Bus und Bahn unterwegs.
0
Keine Stimmen
Ich fliege mit meinem Hund in den Urlaub.
0
Keine Stimmen
Mein Hund wird die Zeit in einer Tierpension verbringen.
0
Keine Stimmen
Mein Hund verbringt diese Zeit als Gast im Tierheim.
0
Keine Stimmen
Bekannte, Verwandte oder Freunde nehmen Ihn auf.
0
Keine Stimmen
Wir verbringen unseren Urlaub zu Hause und machen Tagesausflüge.
4
25%
Sonstige hier nicht aufgeführte Urlaubsalternative.
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 16

Hund und Urlaub?

Beitragvon X-Men » Mo 19. Apr 2010, 12:02

Wie handhabt ihr es mit Eurem Hund wenn es in Urlaub geht?
Fährt oder fliegt Euer Hund mit in den Urlaub?
Erzählt mal wie Ihr mit Eurem Vierbeiner verreist!
Oder habt Ihr schon heute ein schlechtes Gewissen, weil der Hund daheim bleiben muss?
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk,
das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen.
Benutzeravatar
X-Men
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1316
Bilder: 134
Registriert: 25.03.2010
Wohnort: Zweibrücken
Geworbene Benutzer: 34

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon Terrorkrümel » Mo 19. Apr 2010, 12:21

Wir fahren im Sommer immer mit Chilly an den Weißensee nach Kärnten. Dort haben wir eine Ferienwohnung. Das gute hier ist, dass jedes Haus seinen Privatstrand hat, sodass man nicht mit vielen Leuten zusammen an einem Strand ist. Chilly kann hier auch baden, was sie mit besonderer Begeisterung tut. Eine Ferienwohnung ist schon ein Muss, sodass Chilly einen gewissen Freiraum hat, obwohl wir für einen Kurzurlaub auch schon in einem Hotel waren, aber halt nur für eine Woche und nicht für 3 Wochen wie im Sommer. Wir fahren dort mit dem Auto hin, was Chilly in ihrer Box gut übersteht, obwohl sie eigentlich nicht ein so begeisterter Autofahrer ist. Wenn sie merkt, dass wir die Koffer packen, zieht sie sich meistens zurück und denkt, wir vergessen sie dann vielleicht. Sie liebt so lange Autofahrten nicht besonders. Wahrscheinlich ist ihr durch das Geschaukele manchmal etwas übel, da sie auch schon gebrochen hat. Wir füttern sie deshalb vorher nicht mehr, seitdem ist es besser.
Liebe Grüße von
Kai und Parson Russell Terrierdame Chilly
Benutzeravatar
Terrorkrümel
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Gau-Algesheim
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon andrea66 » Mo 19. Apr 2010, 13:24

Also wir haben seit nun mehr 21 jahren hunde und haben sie bis jetzt immer mit in den Urlaub genommen. so lange gesucht bis wir was passendes gefunden haben. War zewar nicht immer einfach aber bis jetzt hat es immer gut geklappt. Einmal letztes jahr waren wir für 3 tage in Berlin mit dem Bus . Da konnten wir sie nicht mitnehmen und da waren sie mal in der Tierpension. Genießen konnte ich ohne meine Nasen den Kurztrip allerdings nicht sie gehören einfach zu uns :lachen_jaja:
andrea66
 
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon ParsonFan » Mo 19. Apr 2010, 14:29

Meine Mutter und ich fahren im Mai mit der kleinen süßen Kröte 1 Woche in den Spreewald.
Dort habe ich an einem See einen Bungalow mit Hundeerlaubnis gemietet.
Und da die kleene gerne Auto fährt,ist das gar kein Problem und wir machen wir eine ganz gemütliche Tour draus.

Ich könnte die keinen Tag alleine lassen, das würde mir das Herz brechen.

Liebe Grüße an alle Parsons mit Anhang!

Petra & Peggy ;)

Natürlich kann man auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Benutzeravatar
ParsonFan
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 295
Bilder: 34
Registriert: 15.04.2010
Wohnort: March
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon Elfe369 » Mo 19. Apr 2010, 21:48

Ich fahre in den Sommerferien mit dem Auto nach Sizilien mit zwischen stopp in Florenz bei Freunden und Pescara bei meiner Schwester. Den 2600 km am Stück sind zu viel für meine kl. Monster. In Sizilien erwartet mich das Haus meiner Eltern mit 3000 qm Grundstück wo die zwei Toben können.
Wir werden dort sehr viel am Meer sein da es in Sizilien noch sehr viele frei Strände gibt wo ich die zwei mitnehmen kann. Und sich keiner aufregt.

Ohne meine Hundekinder fahre ich nicht weg. Da hätte ich das Gefühl ich hätte nur die halbe Familie dabei.
Die zwei lieben das Meer. :D Meine Tochter natürlich auch. :D

Liebe Grüße
Rita
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Elfe369
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 08.04.2010
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon Annette » Di 20. Apr 2010, 17:30

Wir fahren diese Jahr ohne weg, da wir sie dahin nicht mitnehmen dürfen.
mein Mann fährt schon seit 15 Jahren nach Langeoog und macht da ehrenamtliche Arbeit und in dem Zeltlager darf man die Hunde nicht mitnehmen.
ich bin letztes Jahr mit pepper hier geblieben, aber fahre dieses Jahr mit zu ackern.
die Hunde kommen solange ins Pfötchenhotel, da sind sie bestens versorgt. Es ist irre teuer aber ich kenne das da, die beiden sind öfter da, wenn wir in Berlin sind, und die sind am tage bestens unterhalten.
wir sind so lange in Berlin drin und die Hunde haben ihren Spaß und sind absolut sicher und ich beruhigt.
Gut diese Mal sind sie ganz alleine da, weil wir ja da nicht schlafen.
Hier ein link da könnt ihr mal sehen wie gut die es da haben. :)
http://www.pfoetchenhotel.de/html/resor ... erlin_.php
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon Lotta » Sa 12. Jun 2010, 09:11

Ich fahre immer mit Hund in den Urlaub..wenn ich ohne meinen Racker fahren würde wäre es für mich kein richtiger Urlaub.
Wir sind nicht so die Typen die gern den ganzen tag in der sonne liegen und faulenzen, wir gehen lieber viel wandern und machen viele Ausflüge daher muß der hund auch immer mit dabei sein, damit es richtig freude macht.

Dieses Jahr waren wir im Februar in Holland, wir hatten eine Ferienhaus angemietet. Hunde waren überall willkommen und auch frei am Strand laufen lassen war kein problem.

Im Mai waren wir in Ostfriesland, da fahren wir nun schon seit Jahren hin.
Ist einfach herrlich zum spazieren gehen.
Auch in diesem Ferienhaus war meine Lotta willkommen.
Benutzeravatar
Lotta
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 8
Bilder: 4
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: Dortmund
Geworbene Benutzer: 0

Ostsee Urlaub im August/Sept. 2017

Beitragvon nerona » So 18. Dez 2016, 07:58

Wer von Euch hat hier schon einen Hunde-Urlaub gemacht? Wer kann etwas empfehlen?
Im Voraus besten Dank von Nerona.
Grüße von
Nerona + Horst


Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
nerona
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 270
Bilder: 39
Registriert: 25.01.2012
Wohnort: Nürnberg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon nerona » So 18. Dez 2016, 16:30

Ohne Hund kein Urlaub. :)
Grüße von
Nerona + Horst


Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
nerona
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 270
Bilder: 39
Registriert: 25.01.2012
Wohnort: Nürnberg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon Xeno » So 18. Dez 2016, 17:22

Da kann ich dir leider keinen Tipp geben Horst :(
Ich bin nämlich das ganze Jahr im Urlaub, nämlich zu Hause!
Ich halte es nach dem Motto: " Wozu denn in die Ferne schweifen, wo das Schöne doch sooo nah!" :D
Aber es gibt bestimmt viele Hundeurlauber in unseren Forum! Hoffentlich melden sie sich auch? :sratch:
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Hund und Urlaub?

Beitragvon esox » So 18. Dez 2016, 19:24

@nerona
ich habe hier einfach meinen beitrag vom -urlaub mit welpen- hier her kopiert

seit dem zarten alter von ca. 6 monaten fährt unser kleiner regelmäßig mit auf urlaub.
mindestens einmal im jahr nach kroatien, einfache fahrstrecke so um die 800 km.
untergebracht in einer alubox, gesichert mittels gurt auf der rückbank - der kleine möchte ja auch
in den genuss der klimaanlage kommen - genießt unsere parson die reise.
drei, vier fahrstunden verschläft unser kleiner. danach eine längere pause mit auslauf, natürlich an der leine,und danach wieder in die box und so weiter..........nicht der geringste protest wie jaulen oder gar kläffen kommt aus der box im fahrgastraum. beim welpen natürlich früher eine pause einplanen.
unser hund liebt die box, seit dem welpen alter kennt er sie. selbst im urlaubs apartment sucht er manchmal freiwillig die hundebox auf. besonders wenn unsere kleine enkelin allzu aufdringlich ist.


ohne hund fahren wir nicht auf urlaub - hundepension kommt für unseren terrier auf gar keinen fall in frage!!!!
falls du gepflegte hundefreundliche apartments in kroatien/ rovinj, crikvenica............suchst kann ich dir per pn gerne helfen. wir fahren seit jahren mit hund in diese region.

esox
einen hund zu verletzen dauert nur wenige sekunden.
sein vertrauen zurück zu gewinnen jedoch mehrere monate
Benutzeravatar
esox
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.06.2012
Geworbene Benutzer: 0


Zurück zu Reisen und Hundeunterkünfte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Werbung
Suchergebnis: Hund