Reinrassig?

Alles rund um Zucht und Vererbung

Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Di 5. Nov 2013, 10:16

Hallo ihr lieben. Ich habe mal eine frage an euch. Der Tag an dem wir bei unserem Züchter waren um shorty abzuholen war grau verregnet dunkel es war spät.die Eltern Tiere waren im Zwinger. Man konnte nicht nah an sie ran wir haben uns nur kurz verdutzt angeguckt weil die Mutter VIEL größer war als der Vater. In der Anzeige im Internet war nur der Vater abgebildet. Jetzt habe ich im Internet recherchiert und über eine bekannte die die Züchter kennt Bilder von der Mutter gefunden.
Bild

Die Mama


Bild
Der Papa

Die Mama is sehr Gross und in der Verkaufs Anzeige stand bis 50 cm... Unmöglich oder???

Habt ihr ne Ahnung??

Shorty hat nen ziemlichen Schuss nach oben gemacht. Die Beine sind sehr lang find ich. Sie ist jetzt so groß wie die jack russel die hier wohnen. Mit vier Monaten :cyclops: sie bewegt sich auch im Spiel so Hütehund mäßig.. Kann aber auch sein das ich das jetzt nur rein interpretieren :sratch:
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Xeno » Di 5. Nov 2013, 12:38

Hallo Steffi!

Da ist was im Unklaren!
Du hast doch bestimmt einen Ahnennachweis/Stammbaum bekommen!?
Außerdem wäre ein PRT mit einer Größe von 50cm zur Zucht nicht zugelassen!

Schau mal:


Beschreibung:


Allgemein Der Körper ist etwas länger als die Höhe gemessen vom Widerrist zum Fußboden.

Körper Der Brustkorb sollte hinter den Schultern von zwei Händen durchschnittlicher Größe umspannt werden können. Dies ist wichtig für den Jagdeinsatz, da der Parson Russel Terrier in den Fuchsbau passen muss und ein zu großer Brustkorb würde hier zu Problemen führen.

Größe
Der weibliche Parson Russel Terrier hat eine Widerristhöhe zwischen 31 cm und 35 cm, ein Rüde ist mit 34 cm bis 38 cm etwas größer.

Gewicht
Das Gewicht eines Parson Russel Terriers sollte je nach Größe zwischen 6 kg und 9 kg betragen.

Haarkleid
Es gibt drei Haarvarianten: rauhaarig, glatthaarig und stockhaarig (broken coated). Das Fell soll eine dichte Unterwolle besitzen, durch welche das Deckhaar herausragt. Das Deckhaar sollte wasserabweisend, hart und gerade sein.

Farbgebung Der Parson Russel Terrier sollte entweder komplett weiß oder hauptsächlich weiß mit Abzeichen sein. Die Abzeichen können gelb, schwarz oder lohfarben oder jede Kombinationen dieser Farben (Tricolor) sein.
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Di 5. Nov 2013, 12:46

Ne ich habe keinen ahnennachweis oder Stammbaum :?
Die Züchterin war eine ältere Dame die wirklich ein tolles Umfeld für die welpen hatte. Sie hat gute Vorarbeit in puncto stubenreinheit geleistet. Joa ich muss sagen ich hab mir nicht viele Gedanken gemacht ich hab shorty gesehn und wusste das ich sie mitnehmen muss. Und als wir dann raus sind kamen die Eltern Tiere an den Zaun ihres Zwingers und da fiel mir die Mama direkt auf. Erst dachte ich das kann nur der Papa sein aber der war ja auf dem Bild in der Anzeige des Züchters... Die war wirklich sehr sehr Gross im Vergleich zum Papa und jetzt wo shorty größer wird fällt mir immer mehr und mehr auf wie lang ihre Beine sind... Am Ende is mir egal was es für ne Rasse is, aber man will ja schon wissen ob sie reinrassig ist oder nicht. Ich habe die Anzeige noch im Handy ich lad die mal Hoch
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Xeno » Di 5. Nov 2013, 12:57

Steffi was hat die Züchterin denn für Shorty genommen?
Also ohne Stammbaum darf/dürfte sie nicht den regulären Kaufpreis von 1200 € verlangen, wie meine und auch die meisten deutschen Züchter.
Dafür (Garantie) erhältst du dann so ein Dokument, was aber noch lange nicht garantiert, das du dafür, so einen braven, lieben, klugen Hund bekommst wie Shorty :love: :

Bild

Bild
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Di 5. Nov 2013, 12:59

Reinrassige parson russel Terrier welpen aus liebevoller Zucht ab Liebhaber der Rasse zu verkaufen. Unsere Terrier wurden nicht jagdlich geführt. Die Eltern tiere
können hier bei uns angesehen werden. Die welpen sind geimpft mehrfach entwurmt und wir arbeiten gerne für sie ein bisschen vor und gewöhnen die Hunde an die Wiese und tragen alle unsere welpen zwei stündig nach draußen. Kommen sie vorbei und lernen sie uns kennen.


Vater: digger : parson russel 36 cm
Mutter: parson russel 44 cm :sratch: :shock: :sratch:

300 € :shock: :shock:


Sie sagte sie Züchtet nicht wegen dem Geld sondern aus liebe zu den Tieren und das seit über 20 Jahren.
Hmm.....

Ich wollte eigentlich ein anderes Bild hochladen aber das ging nicht deswegen hab ich die Anzeige abgetippt.

:lol: dein Wort in Gottes ohr!!! Dann drück mir die Daumen das sie so brav und lieb bleibt. :lachen_jaja:
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Xeno » Di 5. Nov 2013, 13:15

Steffi, sei zufrieden! Du hast bei einer Frau erworben, die scheinbar wirklich nur aus Liebe züchtet. Um 300€, ein so süßes Pelzgoscherl zu bekommen, ist OK.
Du wirst bestimmt nicht mit ihr züchten, oder an PRT Ausstellungen bewerben? Das geht nicht.
Vater - Mutter, Größe sollte umgekehrt sein :shock:
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Di 5. Nov 2013, 13:28

Ja das stimmt da hast du recht. Züchten will ich um
Gottes willen niemals!!! Das würden meine Nerven nicht aushalten.


Genau!! Der Größen Unterschied is krass und die Mama war extrem groß. Hab ich mir bis vorn paar Tagen keine Gedanken drum gemacht... Und irgendwann kam immer wieder jemand an und sagte: wow! Is die lang und groß geworden../ und deswegen hab ich jetzt mal nochmal drüber nachgedacht.

Pelzgoscherl :lol: :)
Ein süßes Wort! Noch nie gehört.
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon X-Men » Mi 6. Nov 2013, 10:01

Hallo!

Hier zur Info: Parson Russell Terrier - FCI Rassestandard

Gruß, Frank
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk,
das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen.
Benutzeravatar
X-Men
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1316
Bilder: 134
Registriert: 25.03.2010
Wohnort: Zweibrücken
Geworbene Benutzer: 34

Re: Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Mi 6. Nov 2013, 17:08

Es trifft eigentlich alles zu. Was mich stutzig macht ist die Größe der Mutter, Shortys echt langen Beine und dieses bewegen im Spiel. Hab gestern in der hundeschule mal Bilder gezeigt und mit Bällchen spielen lassen. Der Trainer meinte dann auch das sie angeschlichen kommt... So lauernd.. Wie ein Hütehund eben. Aber zu 100% kann man das erst sagen wenn sie ausgewachsen ist Denk ich mal :sratch:
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Xeno » Mi 6. Nov 2013, 19:09

Steffi, sei es wie auch immer! :)
Das Wichtigste ist doch schon jetzt Sicht - und spürbar für dich :!: :
Ob Shorty jetzt etwas größer wird als der Standard vorschreibt ,
ist doch, völlig unwichtig! 8-)
Für mich war und ist es, was Chicos Größe und Gewicht betrifft, jedenfalls so! :dog_19:
Auf die Art der Bewegungen eines Welpen, schon jetzt auf Hütehund, oder sonst was schließen, finde ich sehr gewagt und nicht professionell! :rolleyes:
Auch Chico hat eine Art, die nicht gerade PRT typisch ist. So wie alle Lebewesen halt , ihre Eigenheiten haben :
Wird ein Hund gesichtet, wird sofort in die "Lauerstellung" gelegt. Erst wenn dieser dann schon fast auf seine Pfoten tritt, springt er auf und beginnt mit der Schnupperei.
Ist es für Ihm OK was er da ermittelt hat, dann beginnt der "Tanz" :lachen_jaja:
Er hat ein seeehr körperbetontes Spielen, das nicht jeder verträgt, bzw. sofort mitmacht :mrgreen:
Entweder es wird akzeptiert und "gespielt", oder er wird ignoriert und "Kollege/in" zieht weiter :cry:
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Reinrassig?

Beitragvon Steffiweber » Do 7. Nov 2013, 06:50

Ja klar da hast du recht! Es is wirklich egal was sie ist oder nicht ist! Man will es halt trotzdem
Wissen weil sie als parson russel verkauft wurde. Auch wenn die reinrassigkeit keine große Rolle für mich spielt. In der hundeschule haben die mir auch gesagt das man erst warten muss bis sie ausgewachsen ist um mehr sagen zu können. Aber am Ende spielt es keine Rolle da hast du recht xeno. Sie ist sowieso so gar nicht typisch Terrier. Sie hat Angst vor unseren Hasen, unterwirft sich bei Nachbars Katze :D lachst dich weg !!
In der hundeschule hatten wir am Dienstag einen ziemlich aggressiven Dackel jack russel irgendwas mix. Unser Trainer meinte dann er soll mit shorty eine runde ohne leine laufen. Ich hab ihn nur angeguckt und ihm gesagt wenn der shorty beisst dann werd ich bissi bös!! Er hat nur gelacht und gesagt: so weit kommt's nicht shorty is viel zu schnell und wendig Wart mal ab.
Die zwei sind gerannt und der andere is immer rasender und rasender geworden geworden weil er shorty nicht einholen konnte. Shorty is auf die Geräte gesprungen durch den Tunnel gerannt über die Brücke gerannt und der Kleene dicke *snoop* so hieß der Hund hat dann aufgegeben. Und dann is shorty ihm hinterher und is echt ruhig und gelassen geblieben. Und zum Schluss haben sie sogar miteinander gespielt.
Hoffe mal das sie irgendwann mutiger wird. War chico als welpe auch so oder schon immer mutiger??
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0


Zurück zu Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Werbung