Erlebnisse beim Spaziergang

Hundegeschichten, Berichte von Treffen, sowie Gesuche nach gemeinsamen Aktivitäten

Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon SnoopyLoreley » Do 6. Mai 2010, 11:51

Gestern war ich so gegen 07:00 Uhr in der Früh mit Snoopy spazieren. Wir laufen morgens immer um ein Rapsfeld herum, dem auch ein Wald angrenzt. Plötzlich kam kurz vor uns ein prächtiger Wildhase aus dem Wald geschossen und verschwand im Feld. Snoopy war zum Glück noch an der Leine. Ich wartete noch eine kurze Weile und ließ ihn dann springen. Es dauerte nicht lange und Snoopy reckte am Rand des Feldes die Schnauze in die Höhe und ich dachte so bei mir, jetzt wird er wohl gleich dem Wildhasen nachsetzen. Aber er blieb wo er war und reckte die Nase. Da er nicht weit von mir entfernt war, rief "bleib". Als ich ihn erreichte und und mich bückte um ihn anzuleinen, da grunzte plötzlich der vermeintliche Wildhase. Ich schaute nach rechts und nur Stück von uns entfernt, im Raps, war ein kleines Wildschwein und noch ein paar Meter weiter im Raps war eine Rotte von Wildschweinen. Ich blieb wie vom Donner gerührt stehen und war ganz schön erleichtert als sich die Wildschweinfamilie weiter in die Mitte des Rapsfeldes begab und kein Interesse an uns hatte. Mit butterweichen Knien setzten wir unseren Spaziergang fort und ich war ganz schön erleichtert und froh, dass mein Hund so gut hört und sich so still und vorbildlich verhalten hat. Ich darf gar nicht darüber nachdenken was meinem Liebling hätte passieren können.
In den Augen meines Hundes
liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes
heilt in seinem Blick.
Benutzeravatar
SnoopyLoreley
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 13
Bilder: 4
Registriert: 09.04.2010
Wohnort: Hochspeyer
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnis beim Spaziergang

Beitragvon Annette » Do 6. Mai 2010, 12:19

Hast ja Glück gehabt, hm wir haben Leinenpflicht hier wegen dieser zeit, da hätte keiner los rennen könne, aber ich wüsste nicht was meine gemacht hätten.
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnis beim Spaziergang

Beitragvon Terrorkrümel » Do 6. Mai 2010, 16:50

Davor habe ich hier auch immer Angst, da es bei uns viele Wildschweine geben soll. Man sieht auf manchen Feldern riesige Löcher, die die Tierchen anscheinend nachts buddeln. Ich wüßte nicht, was Chilly bei Wildschweinkontakt machen würde. Hasen werden sehr gerne gejagt. Da sie aber schneller sind, kommt sie meistens gleich zurück.
Liebe Grüße von
Kai und Parson Russell Terrierdame Chilly
Benutzeravatar
Terrorkrümel
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Gau-Algesheim
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnis beim Spaziergang

Beitragvon Abby&Ziwa » Do 6. Mai 2010, 17:10

Annette hat geschrieben:...aber ich wüsste nicht was meine gemacht hätten.

Was Abby gemacht hätten wüßt ich ;)
Schickt keine verbrauchten 'Kernbrennstäbe auf den Mars,
denn Mars bringt verbrauchte Energie zurück!
Benutzeravatar
Abby&Ziwa
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 76
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Kesten
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnis beim Spaziergang

Beitragvon Jenny » Do 6. Mai 2010, 22:06

also ich hätte mich angepinkelt *gg*
was enrico gemacht hätte weiss ich auch , *schwanzieinziehenundweg*
In Freud und Leid, zu jeder Stund´,
hält einer treu zu Dir:
Dein Hund.
Benutzeravatar
Jenny
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 370
Bilder: 117
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnis beim Spaziergang

Beitragvon Annette » Fr 7. Mai 2010, 09:22

wir hatten mal eine Begegnung mit einem Reh, da war unser Großer noch nicht ganz 1 Jahr.
Es stellte sich vor uns auf, Pepper zack zwischen meine Beine, kann ja Heute anders aussehen, kann das absolut nicht einschätzen.
Wir haben nebenan Bullen und Schafe und die beiden kleben immer am Zaun und freuen sich wie verrückt.
Hinter hoch und Schwanz wedeln.
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Xeno » Fr 9. Jul 2010, 10:16

Unlängst hatte Chico, seine erste Begegnung mit einem "Wildtier" :rolleyes:
Sie sahen sich sekundenlang an, dann gab das Igelchen aber Fersengeld. So nach dem Motto: Vertrauen ist ja gut, aber Vorsicht ist besser" :lachen_jaja:
Chico war aber so überrascht, dass er keinen Versuch startete dem Igel zu folgen. Braver Chico :lol:

Bild
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Annette » Fr 9. Jul 2010, 10:19

Genau das hatten wir auch mal die standen sich gegenüber, dann ist pepper langsam hin und stipste den an, sprang zurück und ist nicht mehr hin. maja ist auch hin und wollte sich so drauf wälzen(da sie es auf allem macht), aber als er sich bewegte dann ist sie weg. :lachen_jaja:

Tolles Bild, wie die sich so anschauen. :lol:
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Elfe369 » Fr 9. Jul 2010, 11:01

Sehr schönes Foto mit dem Igel :D
Leider hasst mein Jack Igel ich muss immer aufpassen. Er hat schon einen kalt gemacht. :(
Ich hatte vor ein paar Jahren ein Ball der auch die ähnliche Farbe wie ein Igel hatte, ich warf ihn Richtung Igel aber ohne zu wissen das da ein Igel gerade war der Jack rannte auf den Igel zu und dachte das wäre der Ball und biss voll zu anschließend steckten bestimmt 50 stacheln und wenn nicht mehr in seiner Schnauze, Zunge und sonst wo. Der Igel war tot und mein Jack hasst seitdem Igel. Ich denke mal der verbindet Igel mit Schmerzen.

Meine kleine Putzi bringt mir immer alle Tiere die sie findet als letztes eine verletzte Elster die sie im Feld gefunden hat. Das war noch eine sehr Junge Elster mit verletztem Flügel und wir haben sie wieder gesund gepflegt und frei gelassen.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Elfe369
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 08.04.2010
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Annette » Fr 9. Jul 2010, 14:23

Um Gottes Willen wegen der Ballverwechslung, aber ich muss zugeben musste lachen. Sorry Igel. :lachen_jaja:
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Elfe369 » Fr 9. Jul 2010, 21:21

Wenn ich heute darüber nachdenke muss ich auch lachen :lachen_jaja: :lachen_jaja:
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Elfe369
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 08.04.2010
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Jenny » Fr 9. Jul 2010, 22:34

der arme igel ;(
ich mag ja diese kleinen tierchen. meine oma hat bei ihr im garten immer wieder welche und füttert sie *gg*
vor 2 jahren brachte man meiner oma ein igelbaby das sie aufzog ;) und mit der flasche fütterte. kleine feldhasen und vögel sind bei uns auch keine seltenheit. immer wieder kommen nachbarn mit wildtieren an und meine oma versorgt sie , zieht sie gross wenn es noch babys sind und wildert sie dann wieder aus.
ist immer wieder schön mit anzusehen, besonders die kleinen feldhasen *knuffig*

enrico hat auch schon mal einen igel getroffen. der wurde angebellt und angeschnaupt und angepinkelt *gg* das wars auch schon ;) jäger ist enrico keiner. wenn der mitten in der wiese im garten liegt , spazieren bei im die spatzen und amseln vorbei. er beobachtet lieber was die da so machen ;)
In Freud und Leid, zu jeder Stund´,
hält einer treu zu Dir:
Dein Hund.
Benutzeravatar
Jenny
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 370
Bilder: 117
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Purzel02 » Do 3. Mär 2011, 10:26

Also bei uns im Dorf gibt es fünf Schäferhunde, und alle sind nicht gerade die besten Spielkameraden für Purzel.
Vorgestern mache ich wie jeden Abend nochmal ne "Pullerrunde" durchs Dorf, ich gehe dabei immer nur auf den beleuchteten Gehwegen. Also vermute ich ja wirklich nichts Schlimmes, so dass meine Aufmerksamkeit nicht so hoch ist, als wenn ich mit Purzel auf der Wiese unterwegs bin.
Und auf einmal kommt ein dickes schwarzes Etwas aus dem Dunkeln auf uns zu gerannt, na mir blieb ja das Herz fast stehen, als ich sah, ach mal wieder ein Schäferhund ohne Herrchen, ohne Leine. Das Beissen ging auch gleich los, und ich konnte nur noch "nein, nein, gehst du weg!" rufen. Gott sei Dank haute der Schäferhund gleich wieder ab. :-?
Aber was ich gar nicht verstehe, wie kann man seinen Hund in einem Dorf, wo wirklich jeder 1 bis 2 Hunde hat, frei laufen lassen? Da kann doch sonstwas passieren ( Es wurden bei uns im letzten Jahr auch schon vier Leute gebissen, u.a. auch ich; :cry: ; allerdings von einem Rodweiler). Ich gehe immer mit Purzel an der Leine durchs Dorf und passe auf. Leider laufen auch noch andere Hunde frei rum, die sind allerdings Freunde von Purzel, so dass Gott sei Dank nichts passieren kann.
Ihr seht also, bei uns ist richtig was los, man muss immer auf der Hut sein, damit man wieder heil nach Hause kommt.
Ich will mir aber das Gassigehen nicht vermiesen lassen. Und passe nun noch mehr auf, obwohl es ja nicht gerade meine Schuld ist, dass die anderen Herrchen und Frauchen, kein Verantwortungsbewußtsein haben. :dog_3:
Viele Grüße von Anke und Purzel!

Glück ist ein schlafender Hund vor einem knisternden Ofen.
Benutzeravatar
Purzel02
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 254
Bilder: 19
Registriert: 18.01.2011
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Annette » Do 3. Mär 2011, 11:57

pepper ist uns auch mal abgehauen und hat hier erst mal ne Runde durchs Dorf gedreht, wobei man sagen muss, das er ja nun nicht auf Krawall gebürstet ist. Er würde sich wohl eher freuen, vielleicht ist er ja auch entwischt.
ich habe mal seit ner Begegnung immer Pfefferspray bei , aber gut das bei Dir nichts passiert ist und Ihr gut zu hause angekommen seit. :rolleyes:
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. (Arthur Schopenhauer)

Liebe Grüße Annette
Benutzeravatar
Annette
Hundeversteher
Hundeversteher
 
Beiträge: 993
Bilder: 34
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Liebenburg
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Purzel02 » Do 3. Mär 2011, 12:14

Du ich war auch froh, dass nichts weiter passiert ist.
Purzel ist mir letzte Woche auch von der Wiese entwischt, weil er der Dackeldame (die läuft immer frei im Dorf rum), die uns vorher begegnet ist, hinterher wollte. War bestimmt mit dem Schäferhund genauso. Aber nen riesen Schreck bekommt man wirklich, zumal die beiden Schäferhunde vom Nachbarn (die laufen auch frei rum, hören aber aufs Wort) Purzel schon öfter aufmischen wollten. Der weiß sich bei denen aber zu helfen, Gott sei Dank. :doggyluck:
Und auf der anderen Seite freue ich mich natürlich, wenn Purzel jemanden zum Spielen hat. Auf der Wiese gar kein Problem, so ein herrenloser Hund ist mir dann doch nicht das Wahre. :dog_7:
Viele Grüße von Anke und Purzel!

Glück ist ein schlafender Hund vor einem knisternden Ofen.
Benutzeravatar
Purzel02
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 254
Bilder: 19
Registriert: 18.01.2011
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Jesper » Mi 16. Okt 2013, 13:53

Xeno hat geschrieben:
Bild


Wow, mein Kompliment zu dieser Aufnahme :thumleft: @Xeno
Jesper
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 45
Bilder: 0
Registriert: 07.09.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Xeno » Mi 16. Okt 2013, 20:09

Danke Jesper !

Aber Chico ist da echt, was Wildtiere betrifft, wirklich, sehr brav!
Wenn wir, bei unseren, fast tägl. "Expeditionen" durch die Donauauen, ein Reh oder Hasen sehen - Chico natürlich noch viel eher als ich - , geht sein erster Blick zuerst immer zu mir.
Da ich immer mit Kamera unterwegs bin, heißt mein Kommando immer: "Ganz ruhig und bleib"! Er bleibt dann immer genau auf dem Platz wo er sich gerade befindet. Nachdem ich mit mehr oder weniger Erfolg die Tiere "abgeschossen" habe, sie dann meistens eh schon die Flucht ergriffen haben, bekommt er dann immer zu hören: "Der war aber brav, jetzt gibt's ein Leckerli". Und weiter geht's als ob nichts gewesen wäre!
Haben aber weder Antijagdtraining, oder was auch sonst immer in dieser Richtung absolviert.
Chico ist halt ein "Naturbraver" :lachen_jaja:

Hier einige Bilder, die mir Chico immer vorher angekündigt hat:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Xeno » Mi 23. Okt 2013, 21:15

Hier wieder mal "frische" Chico Bilder ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Steffiweber » Do 24. Okt 2013, 08:09

:) süß! Wie alt ist der denn?
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Xeno » Do 24. Okt 2013, 11:37

Der Chico wird demnächst vier! 8-)
Wird aber garantiert an dem Tag, ein Geburtstagsfoto eingestellt :D
Für die ganze Welt bist du nur eine Person, für deinen Hund aber, bist du, die ganze Welt.

Liebe Grüße
Xeno-Karl&Chico
Benutzeravatar
Xeno
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1712
Bilder: 242
Registriert: 28.03.2010
Wohnort: Wien
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon Steffiweber » Do 24. Okt 2013, 11:56

Ja mit Geburtstags Geschenk natürlich :)
Das mit dem Bilder hochladen raff ich einfach nicht :sratch:
Könnte an meinem Handy, oder an meinen weiblichen Hormonen in Verbindung mit der Technik liegen :shock:
Aber bewundernswert das er bei Wild so gelassen bleibt!!!! Dieses Glück möchte ich bitte auch!! Bis jetzt hat shorty nur schiss :lachen_jaja:
Wir haben Kaninchen und sobald die draußen sind is shorty ab... Freiwillig in die Ecke und das ganze lieber von weitem beobachten.
Ein Hund bleibt dir im sturme treu! Ein Mensch nicht mal im Winde
Steffiweber
Gebietsmarkierer
Gebietsmarkierer
 
Beiträge: 70
Bilder: 1
Registriert: 21.10.2013
Geworbene Benutzer: 0

Re: Erlebnisse beim Spaziergang

Beitragvon nerona » Do 5. Dez 2013, 12:15

Wie alt ist shorty denn?
Nerona ist zwar neugierig, geht also auch zu Igeln und Katzen hin, aber auch so nach dem Motto "ich tue dir bestimmt nichts, tu mir auch nichts".

Für Wildbegegnungen ist diese scheu aber von Vorteil. Wie sagt Onkel Rütter immer, den perfekten Hund gibt´s nur bei Toys R us. :)

Besser als wenn er wie wild die Kaninchen jagt, die hätten dann einen Schock und der wird nicht mehr.
Grüße von
Nerona + Horst


Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
nerona
Hundekenner
Hundekenner
 
Beiträge: 270
Bilder: 39
Registriert: 25.01.2012
Wohnort: Nürnberg
Geworbene Benutzer: 0


Zurück zu Real Life

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Werbung